Graphic Recording und Illustrationen

Kategorie: Illustration

  1. Vorbereitung

Ein gutes Graphic Recording will konzipiert sein. Was muss es leisten? Welche Formate sind dafür geeignet? Welche Besonderheiten sind zu berücksichtigen? Welche Aufgaben übernimmt der Graphic Recorder?

Ein Beispiel aus der Konzeptionsphase: ein Recording, dass den Workshop unterstützten und die Ergebnisse zwecks Erinnerung, Verdeutlichung und Verbreitung treffend visualisieren soll.

 

2. Kernzeit

Dank der Vorbereitung sind die idealen Arbeitsbedingungen sicher gestellt und die Aufgabenstellung klar. Das Format steht, Überschriften sind angebracht, das Plakat / die Flipcharts sind eingeteilt.

Das Graphic Recording selbst. Dank sorgfältiger Planung formal und inhaltlich optimiert.

 

3. Nachbereitung

Je nach Aufgabenstellung macht es Sinn, dass der Recorder im Studio das Arbeitsergebnis ergänzt.

Auszüge aus den Arbeitsergebnissen einer Nachbereitung. Ein „Pixi-Buch,“ eine erweiterte Fassung des digitalisierten Recording, um in einem nutzerfreundlichen Format als inspirierendes visuelles Protokoll zu dienen.

Meine Workshop-Erfahrungen und  meine zeichnerischen Fähigkeiten dienen ihrem Bedarf. Mein flexibles Preismodell orientiert sich an ihrem Budget. Ich freue mich auf ihre Anfrage.

Klaus Gehrmann, Graphic Recording und Illustrationen

 

Im Netz findet man viele gute Graphic-Recorder mit beeindruckenden Referenzen. Warum sollte man sich für Klaus Gehrmann entscheiden?

 

Ich bin Cartoonist

In gewisser Weise habe ich schon Graphic Recordings gezeichnet als das Tool noch gar nicht eingesetzt wurde. Nämlich als Cartoonist und Comiczeichner. Die Kombination aus Wörtern, Bildern und Symbolen in gezeichneter Form ist seit jeher meine Sprache. Das Wesentliche zu erfassen und visuell auf den Punkt zu bringen ist seit jeher fester Bestandteil meines Berufes.

 

Ich bin Dozent

Seit meiner Jugend bin ich nebenberuflich in der Erwachsenenbildung tätig. Ich bin versiert im Vermitteln von Informationen und Fertigkeiten. Mit diesem Hintergrund kann ich Lernprozesse gut unterstützen.

 

Ich habe einen psychologischen Hintergrund

Seit 2001 illustriere ich regelmäßig Publikationen der Psychologie-Fachverlage Beltz und Hogrefe. Im Laufe der Jahre habe ich reichlich psychologisches Wissen erworben.

 

Ich zeichne aus dem Handgelenk

Ich halte mich nicht mit Skizzen, Studien oder Kompositionen auf. Es liegt mir im Blut „drauf los“ zu zeichnen, was immer man mir an Motiven und Ideen vorgibt. Darin unterscheide ich mich von den meisten anderen Illustratoren, die in diesem Feld tätig sind. Auch spontan eingeworfene Ideen werden von mir erfasst und ebenso ansprechend visualisiert wie vorbereitete Beiträge.

 

Live Postkarten

Eine Auswahl der entstandene Postkarten im Kunstautomaten Karlsruhe (siehe vorherigen post). Die Besucher gaben ein Stichwort vor, die Kollegin Silvia Wagner und ich improvisierten ein Motiv dazu. 🙂

Auftraggeber und Organisator war die wunderbare LAKS-BW … LandesArbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg e.V.

(Live-Zeichnen, Messe, Event)

-Klaus-

Kunstautomat Karlsruhe

Am letzten Wochenende hatten meine geschätzte Kollegin Silvia Wagner und ich das Vergnügen, den Kunstautomaten zu „bedienen.“ Will heißen: wir saßen in der Kiste, die Besucher der Kulturnacht auf dem Alten Schlachthof in Karlsruhe (Motto: „Schwein gehabt“) warfen Blanko Postkarten mit Stichworten in die Kiste und wir zeichneten fleißig individuelle Postkartenmotive. „Bing!“

Auftraggeber und Organisator war die wunderbare LAKS-BW … LandesArbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg e.V.

(Live-Zeichnen, Messe, Event)

-Klaus-

Mode-Illustrationen. Tusche, Aquarellbuntstift.

Diese Illustrationen habe ich für ein Start Up realisiert, das mit fairen Jeanshosen handelt. Ein schönes Beispiel, wie sich Cartoons auch gestalterisch einsetzen lassen. Zusätzlich zur Illustrations-Leistung, die dem ganzen einen individuellen, ästhetischen Look verpasst, kommt die große Stärke des Cartoons, die Abstraktion, zum Tragen. Erst im Auge des Betrachters wird das Motiv lebendig und er verbindet es mit persönlichen Assoziationen.

-Klaus-

(illustration, werbung, cartoon)

 

Copyright © 2018 Graphic Recording und Illustrationen

Theme von Anders Norén↑ ↑